Skip to main content

Hörakustiker/in


Informationen zum Unternehmen


Informationen zum Praktikum

Beschreibung des Praktikums
WIE BITTE? ICH HABE DICH GERADE AKUSTISCH NICHT VERSTANDEN!

Schon mal in so einer Situation gesteckt? Denn das „akustisch nicht Verstehen“ kann verschiedene Gründe haben. Bei den meisten liegt es an der zu lauten Umgebung oder jemand redet viel zu leise, aber ein anderer Grund kann beispielsweise auch eine Hörschwäche sein.

Hörakustiker oder Hörakustikerinnen beraten Kunden hinsichtlich unterschiedlicher Arten von Hörsystemen bzw. Gehörschutz und gehen auf ihre individuellen Bedürfnisse ein. Die optimale Anpassung eines Hörgeräts an den Kunden fängt mit der Durchführung von Tests zur Hörleistung an. Diese beinhaltet z.B. die Untersuchung, wie gut der Kunde hohe und tiefe Töne oder Sprache wahrnehmen kann. Für das Herstellen von Otoplastiken (individuell geformtes Ohrstück eines Hörgeräts oder Gehörschutzes) nehmen Hörakustiker/innen Abdrücke vom Gehörgang, passen die Ohrstücke am Kunden an, bauen die Maßohrstücke in die Hörsysteme ein und nehmen zum Schluss die akustischen Feineinstellungen vor. Außer diesen Aufgaben gehören auch kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten dazu, wie z.B. das Kalkulieren von Angeboten und das Erstellen von Abrechnungen für Krankenkassen oder Kunden.

Empfehlenswert ist das Praktikum für sehr gute Realschüler, Fachhochschüler, Abiturienten oder ehemalige Studenten.

Dieser Beruf hört sich gut für dich an und du willst mehr darüber wissen? Dann melde dich bei uns und wir finden zusammen einen geeigneten Termin für dein Praktikum bei uns.
Schlagworte: